Unsere Anlagephilosophie

Eine klare Anlagephilosophie ist das Herz erfolgreicher Vermögensverwaltung.

Planbare Renditen für Ihre Ziele

Eine Vermögensverwaltung, die planbare Erträge erzielt braucht eine klare Anlagephilosophie.

tpo steht für eine transparente Anlagephilosophie, die auf Wissen und robusten Erkenntnissen der Kapitalmarktforschung beruht. Nicht auf Spekulation und kurzfristigen Trends.

Diese lässt sich in wenigen Stichpunkten zusammenfassen.

  • Märkte sind effizient. Respektieren Sie die Beweise: Den Markt zu "schlagen" ist höchst unwahrscheinlich und kostspielig zu versuchen.  Erfassen Sie stattdessen die Marktrenditen vollständig mit passiven/Indexfonds.
  • Durchdachte Allokation zwischen Aktien (für Wachstum) und festverzinslichen Wertpapieren (zur Verringerung der Volatilität des Portfolios) auf der Grundlage der individuellen Ziele und der Risikotoleranz.
  • Rebalancieren Sie systematisch. Vermeiden Sie Market Timing.
  • Diversifizieren Sie breit über Anlageklassen und Geografien. Keine großen Wetten.
  • Verwenden Sie Small-Cap- und Value-Fonds, welche profitable Unternehmen bevorzugen, um die erwarteten Erträge zu verbessern.
  • Kosten spielen eine Rolle. Eine sehr große.  Besitzen Sie kostengünstige, transparente Anlagen.  Minimieren Sie Transaktionskosten.
  • Steuern sind wichtig. Nutzen Sie steuerbegünstigte Anlagemöglichkeiten, sofern es Sinn macht. Realisieren Sie Gewinne strategisch.
  • Einfacher ist (meist) besser.
  • Ignorieren Sie den Lärm.

Unsere unabhängige Vermögensverwaltung schafft mit dieser klaren Anlagephilosophie klaren Kundennutzen. Höhere Renditen bei angemessenen Risiken sorgen dafür, dass Sie Ihre Ziele besser erreichen und für ein tiefes Gefühl von Gelassenheit.

Wie lässt sich unsere Anlagephilosophie konkret beschreiben?

Märkte sind effizient. Märkte funktionieren gut.  Sie sind leistungsstarke Mechanismen, um schnell und kontinuierlich die Weisheit der Masse zu aggregieren.  Märkte sind in hohem Maße "effizient", was bedeutet, dass der Preis eines marktbasierten Vermögenswerts (Aktie, Anleihe usw.) bereits alle bekannten Informationen über diesen Vermögenswert widerspiegelt.  Mit anderen Worten, der Preis jeder Aktie beinhaltet bereits alles, was über das Unternehmen bekannt ist, und jede neue Information, die auftaucht, wird schnell und effizient in den Aktienkurs eingepreist.

Die Markteffizienz hat zur Folge, dass Versuche, den Markt zu "schlagen" - sei es durch Stock Picking, Managerauswahl oder Market Timing - höchstwahrscheinlich nicht erfolgreich sind.  Schlimmer noch, der Versuch, den Markt zu schlagen, ist sehr kostspielig (sowohl in Bezug auf Gebühren als auch auf Steuern), was denjenigen, die es versuchen, fast garantiert, zu verlieren.

Obwohl dieses Konzept kontraintuitiv ist - es fühlt sich so an, als ob kluge Leute, die hart arbeiten, in der Lage sein sollten, den Markt zu schlagen - hat eine überwältigende Menge von akademischen und realen Beweisen das Gegenteil belegt.

Zum Glück für Investoren sind auch die langfristigen Marktrenditen stark.  Diejenigen, die bereit sind, diese Renditen zu akzeptieren - anstatt zu versuchen, sie zu schlagen - werden die große Mehrheit der Investoren, die versuchen, es besser zu machen, übertreffen und von der robusten langfristigen Performance des Marktes voll profitieren.

Indem wir nur die intelligentesten und kostengünstigsten Passiv-/Indexfonds in den Portfolios unserer Kunden verwenden (wie z. B. die von Dimensional Fund Advisors und Vanguard, iShares etc. angebotenen), stellen wir sicher, dass unsere Kunden diese starken langfristigen Marktrenditen vollständig nutzen.

Man spricht hier auch von einem "evidenzbasierten" Ansatz beim Investieren.

Durchdachte Allokation. Die Asset Allocation bestimmt die Rendite.

Die wichtigste Entscheidung, die ein Anleger trifft - die Entscheidung, die sich am stärksten auf die Anlageergebnisse auswirkt - ist der Prozentsatz seines Portfolios, der in "wachstumsorientierte" Vermögenswerte und der Prozentsatz, der in "konservative" Vermögenswerte investiert wird.

Wenn es um Investitionen geht, sind Risiko und Rendite untrennbar miteinander verbunden.  Investitionen mit einer höheren Renditeerwartung müssen mit einem höheren Risiko einhergehen und umgekehrt.  Diesem Kompromiss kann man nicht ausweichen.

"Wachstums"-Anlagen (Aktien, REITs usw.) haben höhere Renditeerwartungen als "konservative" Anlagen (Staatsanleihen, inflationsgeschützte Anleihen usw.), sind aber mit einem höheren Risiko und einer höheren Schwankung verbunden.

Die Bestimmung des richtigen Gleichgewichts erfordert ein tiefes Verständnis der individuellen Ziele, der Risikotoleranz, anderer Vermögenswerte/Verbindlichkeiten, des Karriereverlaufs, der Investitionserfahrungen, des Auftretens und anderer persönlicher Faktoren.  Wirklich kundenorientierte Vermögensverwaltung besitzt genau dieses tiefe Verständnis. Da diese Faktoren nicht statisch sind, sollte die Allokationsentscheidung regelmäßig überprüft werden, um sicherzustellen, dass das Portfolio weiterhin der sich ständig verändernden finanziellen Situation des Anlegers entspricht.

Wir legen bei unserer Vermögensverwaltung großen Wert darauf, dass die Asset-Allocation-Strategien unserer Kunden kontinuierlich auf ihre individuellen Umstände und Ziele abgestimmt werden.

Rebalancieren Sie systematisch. Sobald die geeignete Allokationsstrategie festgelegt ist, benötigen Anleger einen gut definierten Plan für das Rebalancing.  Wenn die Marktbewegung dazu führt, dass eine einzelne Anlageklasse zu weit von ihrem Ziel innerhalb des Portfolios abweicht - und damit das Gesamtrisikoprofil des Portfolios nicht mehr den Bedürfnissen des Anlegers entspricht - müssen die notwendigen Trades platziert werden (unter Berücksichtigung der Transaktionskosten und steuerlichen Auswirkungen), um das Portfolio wieder in Einklang zu bringen.

Die Allokation eines Anlegers sollte seine finanzielle Situation widerspiegeln und nicht seine Vorhersage über die Richtung der Märkte.  Es wäre zwar schön, an Haussen zu partizipieren und Rückgängen auszuweichen, aber "Market Timing" hat sich wiederholt als unmöglich erwiesen.  Entwickeln Sie einen durchdachten Plan für die Asset Allocation und lassen Sie nicht zu, dass Vorhersagen oder Emotionen diesen Plan gefährden.

Diversifizieren Sie breit. Niemand kann zuverlässig vorhersagen, welches einzelne Wertpapier, welche Anlageklasse oder welche geografische Region sich besser entwickeln wird als die anderen.  Aus diesem Grund streuen wir die Risiken maximal.

Wir diversifizieren über Anlageklassen hinweg, d. h. unsere Kunden investieren in jede produktive Anlageklasse: Aktien aus Industrieländern, Aktien aus Schwellenländern, globale Real Estate Investment Trusts (REITs), internationale Staatsanleihen und Investment-Grade-Unternehmensanleihen.

Wir diversifizieren auch innerhalb der Anlageklassen.  Für jede der oben genannten Anlageklassen besitzen unsere Kunden Hunderte - oder oft Tausende - von einzelnen Wertpapieren (gehalten über kostengünstige, passiv verwaltete Investmentfonds).

Die Kombination von Anlagen, die nicht hoch korreliert sind (was bedeutet, dass sie sich nicht immer in dieselbe Richtung bewegen), führt zu einem Gesamtportfolio mit geringerer Volatilität - und höheren risikobereinigten, erwarteten Renditen - als jedes der einzelnen Vermögenswerte, aus denen es sich zusammensetzt.  Das ist die Macht der Diversifikation.

Viele Anleger setzen – oft, ohne sich dessen bewusst zu sein - auf ein bestimmtes Unternehmen, ein Land oder eine Anlageklasse.  Durch die richtige Diversifizierung helfen wir unseren Kunden, diesen kritischen Fehler und die damit verbundenen unnötigen Risiken zu vermeiden.

Verwenden Sie Small-Cap- und Value-Fonds. Es ist empirisch erwiesen, dass Aktien kleiner Unternehmen langfristig besser abschneiden als Aktien großer Unternehmen, und es ist empirisch erwiesen, dass "Value"-Aktien langfristig besser abschneiden als "Growth"-Aktien.

Dieses Phänomen lässt sich teilweise durch das Risiko erklären (d. h. kleine Unternehmen sind von Natur aus risikoreicher als große Unternehmen, so dass Anleger eine Prämie für den Besitz dieser Unternehmen verlangen).  Die historische Prämie ist jedoch größer, als sie allein durch das Risiko erklärt werden kann, so dass die Aufnahme von Small-Cap- und Value-Aktien sowie besonders profitablen Unternehmen in ein Portfolio dessen risikobereinigte erwartete Rendite verbessert.

Wir versuchen, diese Prämien für unsere Kunden effizient zu erfassen, indem wir in Investmentfonds investieren, die von Dimensional Fund Advisors verwaltet werden.  Die Fonds von Dimensional sind so konzipiert, dass sie die Small-, Value-, und Profitabilitäts-Prämien auf die intelligenteste, kostengünstigste und steuereffizienteste Weise nutzen.

Kosten spielen eine Rolle. Anlagekosten sind der Feind der Portfoliorendite.  Scheinbar kleine Gebühren können eine enorme Auswirkung auf die langfristige Rendite haben.  Anleger müssen ihre Portfolios wachsam vor unnötigen Kosten schützen. Unabhängige Vermögensverwaltung legt einen großen Wert auf die Kostenfaktoren.

Leider sind die meisten Anlagekosten für den durchschnittlichen Anleger unsichtbar.  Der Großteil der Kosten ist in den Anlageinstrumenten enthalten (z. B. Investmentfonds oder ETFs), aber da die Anleger nie eine aufgeschlüsselte Liste dieser Gebühren sehen, wissen sie nie, wie viel sie zahlen oder wie stark die Gebühren ihre Rendite schmälern. Dies ist ein kritischer Fehler.

Der effektivste Weg, die Investitionskosten zu minimieren, ist einfach: Nutzen Sie kostengünstige Anlagen.  Passiv gemanagte Investmentfonds, Indexfonds und ETFs haben in der Regel dramatisch niedrigere Kosten als ihre aktiven Gegenstücke.  tpo bevorzugt Fonds, die von Dimensional Fund Advisors, Vanguard oder weiteren ETF Anbietern verwaltet werden, weil wir glauben, dass dies die kostengünstigsten Optionen sind, die unseren Kunden den besten Wert bieten.

Es ist auch wichtig, die mit dem Kauf und Verkauf dieser Anlagen verbundenen Kosten zu minimieren.  Die Transaktionskosten summieren sich und können zu einer erheblichen Verringerung der Portfoliorendite führen.  Die tpo Vermögensverwaltung achtet auf eine systematische Kosten-Nutzen-Analyse, um festzustellen, ob die Vorteile (Rebalancing-Bedarf, effektive Cash-Nutzung usw.) die Kosten (Transaktionsgebühren und steuerliche Auswirkungen) für diesen speziellen Kunden in dieser speziellen Situation übersteigen.

Steuern sind wichtig. Während Renditen schön sind, sind die Erträge nach Steuern das, was wirklich zählt.  Investoren sollten jeden legalen und sinnvollen Mechanismus ausnutzen, um die Steuern auf ihre Investitionsgewinne zu reduzieren.  Wir helfen unseren Kunden, ihre Steuerlast auf verschiedene Weise zu minimieren:

Wir nutzen den „eingebauten“ steuerlichen Effekt, der durch konsequent und diszipliniert durchgeführtes Buy-And-Hold Anlegen entsteht.

Wenn es für die individuelle Situation sinnvoll erscheint, können provisionsfreie Versicherungsmäntel, Gesellschafts- oder Stiftungsstrukturen eingesetzt werden um eine steuerliche Optimierung und/oder rechtliche Gestaltung (Nachfolge, Erben, Schenken, etc.) zu ermöglichen.

Einfacher ist (meist) besser. Jeder Anleger sollte verstehen, was er besitzt, welchen Zweck die einzelnen Konten und Depots haben und wie alles zusammenpasst, um einen übergreifenden Finanzplan zu erstellen.  Leider ist in der Finanzdienstleistungsbranche eine Komplexität eingebaut, die dies oft verhindert.  Wir glauben, dass diese Komplexität verwirrend, kostspielig und weitgehend unnötig ist.

Die meisten Anleger haben zu viele Konten, Depots und Verträge.  Ein Brokerage-Konto hier, eine Versicherung dort, eine alte bAV irgendwo, an das sie sich kaum erinnern können; das Ergebnis ist ein Portfolio, dem es an Kohärenz fehlt und das schwer zu überwachen ist.  Wir sind der Meinung, dass Anleger so wenig Konten wie möglich unterhalten sollten, um ihre steuerlich begünstigten Möglichkeiten voll auszuschöpfen, und nicht mehr als das.  Die Konsolidierung der Konten unserer Kunden hilft, einige unnötige Komplexität und überflüssige Kosten zu vermeiden.

Die meisten Anleger besitzen zu viele Anlagen.  Die Diversifikation eines Portfolios wird nicht durch die Anzahl der Fonds oder ETFs bestimmt, die man besitzt, sondern durch die zugrunde liegenden Investitionen innerhalb dieser Vehikel.  Wir sind der Meinung, dass Anleger so wenige Fonds wie nötig besitzen sollten, um vollständig diversifiziert zu sein, und nicht mehr als das.  Das ist nicht nur kosteneffizient, sondern ermöglicht es dem Anleger, besser zu verstehen, was er besitzt und wie es in seine Gesamtstrategie passt.

Wir wollen unseren Kunden das Leben einfacher machen und ihnen das Gefühl geben, mehr Kontrolle über ihre finanzielle Situation zu haben.  Für uns bedeutet das, dass wir maßgeschneiderte, verständliche Investitionspläne entwickeln, die nur die Komponenten verwenden, die notwendig sind, um die Ziele unserer Kunden zu erreichen. Das bedeutet kundenorientierte Vermögensverwaltung.

Ignorieren Sie den Lärm. Anleger werden ständig mit Informationen bombardiert, die zwei unserer grundlegendsten menschlichen Emotionen aktivieren: Angst und Gier.  Die überwältigende Mehrheit dieser Informationen ist "Lärm", der keine Auswirkungen auf unser langfristiges finanzielles Wohlergehen hat.  Je vollständiger wir den Lärm ausblenden, desto besser geht es uns.

Lärm kommt in vielen Formen vor: Schlagzeilen, die uns Angst vor dem Markt machen; eine "Experten"-Prognose über die kurzfristigen Aussichten für eine Aktie oder eine Anlageklasse; unser „kenntnisreicher“ Freund, Kollege oder Nachbar, der uns von den Vorzügen eines vielversprechenden Start-ups oder Immobiliengeschäfts überzeugt.

All dies nutzt unsere natürlichen Tendenzen zu Angst und Gier aus und stellt unser Engagement für die sorgfältig ausgearbeiteten Investitionspläne in Frage, die wir zur Erreichung unserer spezifischen Ziele aufgestellt haben.  Diejenigen, die keine Pläne haben, sind sogar noch anfälliger.

Dieses Rauschen zu ignorieren ist in der Theorie einfach, aber in der Praxis schwierig.  Die Unterscheidung zwischen Lärm und relevanten Informationen kann schwierig sein, besonders wenn unsere lästigen Emotionen in den Weg kommen.

Die beste Strategie ist es, mit einem Berater zusammenzuarbeiten, der weiß, wie man Lärm erkennt und die damit verbundenen emotionalen Reaktionen versteht.  Mit einem vertrauenswürdigen Berater - der den bestehenden Plan und die dahinter stehenden Überlegungen versteht - kann ein Anleger diesen ständigen Informationsfluss besser filtern und darauf reagieren.

Das ist vermutlich der größte Nutzen, den eine unabhängige Vermögensverwaltung, wie wir sie verstehen, bietet.

 

 

Unsere Vermögensverwaltung in München nutzt eine transparente Anlagephilosophie
Vermögensverwaltung braucht eine robuste Anlagephilosophie

Der Ruhestand kann eine sehr erfüllende Zeit sein.
Sorgen Sie dafür, dass Sie ihn in Ruhe und Gelassenheit genießen können.
Ein Leben wie Sie es sich wünschen.

Die Ruhestandsplanung gehört zu den wichtigsten finanziellen Entscheidungsphasen im Leben eines Menschen.

Als Ruhestand bezeichne ich den Zeitraum, ab dem keine oder nur noch geringe laufende Einnahmen durch die aktive Teilnahme am Erwerbsleben erzielt werden. Hierbei ist es unerheblich, ob es sich um den Ruhestand eines Unternehmers, eines Arztes oder anderen Freiberuflers, eines Beamten oder Angestellten handelt.

Da kein Einkommen mehr erzielt wird, müssen Sie sich darauf verlassen, dass Ihr Vermögen ausreicht, um Ihr restliches Leben zu finanzieren.

Viele Menschen stehen zu diesem Zeitpunkt also vor der komplexen Aufgabe, herauszufinden, ob und wie lange man sich den erarbeiteten Wohlstand noch leisten kann.

Der einfache Teil der Ruhestandsplanung besteht sicher im Kassensturz: Welche Einnahmen durch Renten, Pensionen, Mieten oder Versicherungen habe ich? Welche laufenden Ausgaben muss ich damit finanzieren und welchen zusätzlichen Betrag wünsche ich mir, um mein Leben so zu Leben, wie ich es mir vorstelle?

Nicht selten besteht zwischen der Einnahmen- und der Ausgabenseite eine Lücke, die aus dem bestehenden Vermögen finanziert werden soll.

An dieser Stelle beginnt für die meisten Menschen die Komplexität. Wie lange benötige ich zusätzliche Einnahmen? Welchen Einfluss hat die Inflation? Welchen Teil meines Vermögens kann ich vererben oder verschenken? Wie sieht die richtige Vermögensstruktur aus, um möglichst alle meine Ziele erreichen zu können?

Anders als bei der Altersvorsorge, bei der man über lange Zeiträume die Chance besitzt, schwache Börsenphasen einfach auszusitzen, muss die Vermögensstrukturierung bei der Ruhestandsplanung mit anderen Herausforderungen umgehen.

Richtige, unabhängige Ruhestandsplanung auf Honorarbasis bietet Antworten auf alle diese Fragen.

Ich habe mich in den letzten Jahren intensiv mit Strategien zur Ruhestandsplanung auseinandergesetzt. In den USA hat das Thema, bedingt durch ein anderes Sozialversicherungssystem, einen ganz anderen Stellenwert. Dort habe ich mich mit Strategien beschäftigt, die seit vielen Jahren erprobt und wissenschaftlich umfangreich erforscht sind.

Für fast jede Vermögenssituation, für jeden Lebensentwurf gibt es Ruhestandsstrategien die mit großer Wahrscheinlichkeit zu den erwünschten Zielen führen.

Grundsätzlich gilt, für eine Ruhestandsplanung ist es selten zu spät und nie zu früh.

Sie möchten Ihre Ruhestandsplanung auf ein solides Fundament stellen? Sie möchten sich auf die Dinge in Ihrem Leben konzentrieren, die Ihnen wirklich wichtig sind?

Lassen Sie uns miteinander sprechen. Ich bin gerne für Sie da.

Echte Vermögensverwaltung für Ihre Ziele

Die weltweiten Kapitalmärkte sind annähernd effizient.

Das Wissen über diese Effizienz ermöglicht es Anlegern, robuste und planbare Renditen zu erzielen. Stellen Sie sich nicht gegen das kollektive Wissen des Marktes, sondern nutzen Sie es effizient für Ihre Vermögensverwaltung um Ihre Ziele zu erreichen.

Das eingegange Risiko ist für die erwarteten Renditen verantwortlich.

Die Aufteilung Ihres Vermögens in risikobehaftete Wachstumswerte (Aktien) und risikoarme Anlagen (Anleihen) bestimmt die langfristige Renditeerwartung Ihres Portfolios. Unsere Vermögensverwaltung ist darauf ausgerichtet, dass Sie nur die Risiken eingehen, die notwendig und tragbar sind, um die Renditen zu erzielen die möglich sind.

Eine kluge Diversifikation schützt Sie nicht nur vor unnötigen Risiken.

Kluge Diversifikation sorgt auch dafür, dass Sie die Renditen dort abschöpfen, wo sie entstehen und somit keine Chancen verpassen. Eine Vermögensverwaltung die ihr Geld optimal diversifiziert, sorgt aber auch dafür, dass Sie keine unnötigen, häufig unbemerkten, Klumpenrisiken eingehen.

Kosten haben einen relevanten Einfluss auf Ihre langfristigen Anlageergebnisse.

Sie gehören vor allen Dingen zu den Dingen, die wir beeinflussen können. Eine wirklich unabhängige Vermögensverwaltung sorgt dafür, dass Produkt-, Transaktions- und Implementierungskosten so gering wie möglich gehalten werden um Ihre Anlageergebnisse zu verbessern.

Die Kapitalmarktforschung der letzten Jahrzehnte hat erfolgreich erforscht, wo Unterschiede in erwarteten Renditen entstehen.

Wir nutzen dieses Wissen, um unseren Kunden zu höheren erwarteten Renditen zu verhelfen, ohne spekulieren zu müssen oder auf den nächsten heißen Trend zu wetten.

Anleger werden permanent durch unnützen Lärm am Erreichen ihrer Ziele gehindert.

Das Wissen über diesen Lärm und wie man ihn von nützlichen Informationen trennt, ist eine wichtige Fähigkeit um langfristig erfolgreich zu investieren. Der langfristige Erfolg hängt maßgeblich von einer Anlagephilosophie ab, an die man sich halten kann. Wenn man es schafft, die auf dieser Philosophie basierende Stratege diszipliniert umzusetzen, wird man langfristig positive Anlageergebnisse über dem Durchschnitt erzielen.

Datensicherheit – im Datentresor bei DATEV

Mehr zur Sicherheit von Wealthpilot

Digitale Finanzplanung

Wealthpilot – die digitale Lösung für das individuelle Vermögensmanagement – mit einem einzigen sicheren Login auf allen Endgeräten.

Der nächste Schritt

Sie wünschen sich ein Anlagephilosophie auf die Sie sich verlassen können?

Mit unserer Vermögensverwaltung bieten wir Ihnen langfristige Sicherheit.

Lieber direkt?

Lassen Sie uns telefonieren: 0271 23374919

Lehnen Sie sich zurück und lassen Ihre unabhängige Ruhestandsplanung für sich arbeiten.
Lehnen Sie sich zurück und vertrauen auf Ihre unabhängige Vermögensverwaltung.

Meinung