Vermögensverwaltung in der Krise

In der Krise zeigt sich, wer einen Plan hat.

In Krisen wird Vertrauen und Vermögen vernichtet. In Krisen wird aber auch der Grundstein für die großen Vermögen der Zukunft gelegt.

Wer einen Plan hat, der einen auf Krisen vorbereitet, wird nicht die Fehler begehen, die – wie zur Zeit wieder tausendfach zu sehen – dafür verantwortlich sind, dass langfristige Ziele nicht erreicht werden.

Sich auf einen Finanzplan einzulassen, ist, wie um die Welt zu segeln. Die Reise wird nicht immer nach Plan verlaufen und es wird zwischendurch schon mal raue See geben. Die Chancen, Ihr Ziel zu erreichen, steigen jedoch erheblich, wenn Sie vorbereitet, flexibel, geduldig und gut beraten sind.

Ein Fehler, den viele unerfahrene Segler machen, ist, überhaupt keinen Plan zu haben. Sie begeben sich ohne ein klares Gefühl für ihr Ziel auf den langen Weg. Und wenn sie sich einmal entschieden haben, befinden sie sich oft auf See – im falschen Boot – mit unzureichenden Vorräten.

Ebenso müssen Sie bei der Planung einer „Anlagereise“ über Ihr Ziel entscheiden. Ein erster Schritt könnte darin bestehen, zu prüfen, ob das Ziel realistisch und erreichbar ist. Während Sie sich beispielsweise nach einem entspannten Ruhestand auf einem eigenen, kleinen Weingut in Südfrankreich sehnen, sind Sie möglicherweise nicht bereit, Ihre heutigen Bedürfnisse zu opfern, um diesen fernen Wunsch zu befriedigen.

Sobald Sie sich für ein realistisches Ziel entschieden haben, müssen Sie sicherstellen, dass Sie über das richtige Portfolio verfügen, um dorthin zu gelangen. Haben Sie Risikobudgets für eventuell auftretende, ungeplante Ausgaben eingeplant? Welchem ​​Grad an „schlechtem Wetter“ kann Ihr Plan auf dem Weg standhalten?

Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Reise ist ein guter Navigator. Ein guter Berater, der eine Vermögensverwaltung mit Fokus auf die Ziele der Kunden bietet, kann ein solcher Vertrauter sein. Er hält regelmäßig die Koordinaten im Blick und nimmt gegebenenfalls Anpassungen vor. Wenn sich Ihre Umstände ändern, schlägt der Berater möglicherweise vor, dass Sie Ihren Kurs anpassen.

Wie beim Wetter auf See, können Märkte unvorhersehbar sein. Ein plötzliches Gewitter kann Wellen der Volatilität auslösen, Gezeiten können sich ändern und starke Strömungen können Sie vom Kurs abbringen. Wie ein erfahrener Segler wird ein erfahrener Berater mit den Bedingungen arbeiten um Sie sicher ans Ziel zu bringen.

Sobald der Sturm vorbei ist, können Sie wieder an Geschwindigkeit gewinnen. So wie ein robustes Schiff Ihnen hilft, den meisten Bedingungen auf See standzuhalten, kann ein gut diversifiziertes Portfolio als Bollwerk gegen die manchmal stürmischen Bedingungen auf den Märkten wirken.

Die Welt zu umrunden ist nicht jeden Tag aufregend. Wenn Sie in verschiedene Häfen einfahren, ist Geduld mit den örtlichen Gepflogenheiten und Papieren erforderlich. Ebenso ist die mangelnde Berücksichtigung von Kosten und Steuern der Feind vieler langfristiger Finanzpläne.

Ablenkungen können Investoren wie Seeleute vom Kurs abbringen. Angesichts der „heißen“ Anlagetrends ist Disziplin erforderlich, um nicht von Ihrem gewählten Plan abzuweichen. Wie die Sirenen der griechischen Mythologie können auch Medien oder das Getöse der Finanzindustrie Sie ablenken und Sie dazu verleiten, die Richtung zu ändern und auf Nachrichten zu reagieren, die bereits auf den Märkten eingepreist sind.

Ein Mangel an Flexibilität ist ein weiteres Hindernis für eine erfolgreiche Anlagereise. Wenn es nicht so aussieht, als würden Sie Ihr Ziel rechtzeitig erreichen, müssen Sie möglicherweise Ihre Reise verlängern, einen anderen Weg einschlagen, um dorthin zu gelangen, oder sogar Ihr Ziel anpassen.

Der wichtige Punkt ist, dass Sie sich mit der Vorstellung vertraut machen, dass die Anlagereise mit Unsicherheiten verbunden ist, genau wie bei jeder Seereise. Deshalb sind Vorbereitung und Planung so wichtig. Obwohl Sie nicht jedes Ergebnis kontrollieren können, können Sie auf die verschiedenen Möglichkeiten vorbereitet sein und verstehen, dass Sie klare Entscheidungen treffen können, wenn die Dinge nicht nach Plan verlaufen.

Wenn Sie mit der Schwankung der Märkte nicht leben können, können Sie Ihren Plan ändern. Wenn das Ziel nicht erreicht werden kann, können Sie den Kurs anpassen. Wenn es nicht so aussieht, als ob Sie pünktlich ankommen, können Sie Ihre Reise verlängern.

Natürlich ist nicht jede Reise gleich. Jeder hat ein anderes Ziel. Wir nehmen unterschiedliche Wege zu unterschiedlichen Orten und begegnen dabei einer Reihe von Herausforderungen und Chancen.

Für uns alle ist es jedoch wichtig, dass wir auf unsere Reisen mit dem richtigen Schiff vorbereitet sind, unsere Ziele im Auge behalten, uns an die Pläne halten und einen vertrauenswürdigen Navigator haben, der unsere Reise koordiniert und uns auf Kurs hält.

 

Lassen Sie uns darüber sprechen, wie Sie Ihre Ziele erreichen – auch in stürmischer See.